Sonntag, 17. Dezember 2017


DRINGENDER AUFRUF :

Eine syrische Familie aus Aleppo sucht DRINGEND eine neue Wohnung im Raum Ludwigshafen.

Die Familie ist 2012 aus dem umkämpften Aleppo in die Türkei geflohen und musste dann dort 3 Jahre in den türkischen Lagern verbringen, bis sie im Jahr 2015 nach Deutschland ausreisen durften.
In Ludwigshafen angekommen, wurden Sie zunächst in der Mannheimer Straße im Camp untergebracht und im Mai 2015 wurde Ihnen durch die Stadt Ludwigshafen in Oggersheim eine Wohnung zugewiesen.
Die Familie, eine Mutter mit Ihrer Tochter, Ihrem Sohn und dessen Ehefrau, sowie deren 5 Kinder, eines davon 2017 geboren, gibt sich größte Mühe, sich in Ludwigshafen zu integrieren. 
Alle besuchen Sprach- und Integrations-Kurse, die Tochter spricht mittlerweile perfekt Deutsch und hat erfolgreich den Integrationskurs A1 und A2 mit Status B1 abgeschlossen, macht momentan ein Praktikum in einer Arztpraxis und wird im nächsten Jahr eine Ausbildung zur Arzthelferin beginnen.
Vor wenigen Tagen sind nun Mitarbeiter der Stadt Ludwigshafen vorstellig geworden und haben der Familie mitgeteilt, dass der Vermieter des Hauses den Unterbringungsvertrag wegen Eigenbedarf zum 31. März 2018 mit der Stadt gekündigt hat.
Die Familie muss die Wohnung zu diesem Zeitpunkt verlassen, was alle vor ein großes Problem stellt.
Zwei der Kinder besuchen die Schillerschule in Oggersheim, ein behindertes Kind mit Trisomie-21, hat endlich in einer speziellen Einrichtung in Oggersheim einen Platz gefunden.  
Es wird nun DRINGEND eine neue Unterkunft gesucht, da ansonsten der Familie die Unterbringung in den Containern in der Mannheimer Straße droht, sicherlich nicht der richtige Platz für ein behindertes Kind und einen Säugling.
Speziell im Falle des an Trisomie-21 erkrankten Kindes wäre es wichtig, dieses in seiner mittlerweile gewohnten und vertrauten Umgebung zu belassen, daher sollte die Wohnung vorrangig im Raum Oggersheim zu finden sein. Am wichtigsten wäre es, für den Sohn mit Frau und seinen 5 Kinder eine 3-4 Zimmer Wohnung zu finden, für Mutter und Tochter ist es einfacher, eine 2-3 Zimmer Wohnung zu suchen.
Die Kosten für die Mietzahlungen werden nach Rücksprache mit dem Jobcenter in Höhe von 877 Euro für 7 Personen und 349 Euro für 2 Personen ( Kaltmiete ) übernommen und pünktlich gezahlt, Kautionszahlungen in Höhe von bis zu 2 Monatsmieten ebenso. Eine Umzugsberechtigung des Jobcenters liegt vor. Die Familie hat strenge Regeln, was die Erziehung der Kinder abgeht, so sind diese Tagsüber in der Schule oder in der Betreuung und abends ab 20 Uhr müssen alle in´s Bett. Die Kinder sprechen Deutsch und nehmen rege am Leben in Ludwigshafen teil.
Seit über einem Jahr sind wir mit der Familie in engem Kontakt, speziell was Behördenfragen und Unterstützung angeht.
Die bisherige Wohnung ist in einem vorbildlich sauberen TOP-Zustand und das Verhältnis zu den Nachbarn ist aufgrund der freundlichen und hilfsbereiten Art der Familienmitglieder sehr gut.
Die Familie hat bis heute trotz vieler persönlicher Rückschläge große Anstrengungen unternommen, integrierte Bürger Ludwigshafens zu werden. Der Vater, ein weiterer Sohn und eine Tochter müssen weiterhin in der Türkei ausharren und auf absehbare Zeit ist keine Familienzusammenführung möglich.
Die Familienmitglieder hier vermissen den Ehemann, Vater und Großvater seit Jahren und können nur telefonisch Kontakt halten.


Wir suchen nun DRINGEND und möglichst zeitnah eine 3-4 Zimmer Wohnung im Raum Oggersheim/Ruchheim  und bitten um Nachricht an Tel. 0171-3557076 oder per Mail an info@lessinger.net, wenn irgendwo und irgendwie eine Möglichkeit gefunden werden kann, schnellstmöglich eine Unterstützung anzubieten. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen